Korfu – Einklarierungsspaß

von Bernd Holzmann / am 29.05.2019 / in Blog

Wir sind jetzt den 3. Tag in der Stadt Korfu. Es ist wunderschön. Unser Liegeplatz direkt unterhalb der Burg, sehr ruhig. Aus einem Nachbargebäude dudelt den ganzen Tag Klaviermusik. Ein Strand direkt nebenan und (Highlight!!!) das 2. mal in 2 Monaten eine warme Dusche!

Um in Griechenland mit dem eigenen Boot zu segeln muss man sich bei der Grenzpolizei im Hafen anmelden und nachweisen, dass man 2 verschiedene Steuern gezahlt hat. Das lernen wir gerade.
Die erste ist neu und heißt TEPAI. Für Adelante sind das 25€ pro Monat. Da wir bis etwa 10.07. im Land bleiben sind das 3 Monate😮, weil Mai, Juni und Juli. Naja. Wenigstens kann man das, wenn auch etwas kompliziert, alles online erledigen.
Dann zur Polizei. Den Fußweg haben wir an Tag 1 schonmal gemacht. Dauerte etwa 1 Stunde und war doch umsonst. Da dachten wir noch, wir müssten zum Zoll und der war schon zu. Gestern dann nochmal zu Fuß zum Haupthafen und da zur Polizei. Bootspapiere, Ausweise, Beleg TEPAI Zahlung dabei. Und DEKPA? Keine Ahnung…
Die nette Polizistin sagt dazu müssen wir in die Innenstadt zum Tax Office und das ist schon zu.
Also heute morgen war ich dann beim Tax Office. Schwer zu finden, trotz GoogleMaps. Selbst in unmittelbarer Nähe kennen viele Leute das nicht! Vielleicht zahlen die hier nicht so gerne Steuern🤔
Das Gebäude total abgerockt. Tausende Leute wuseln da rum. Überall Papierstapel, Ordner, uralte Drucker. Aber relativ schnell finde ich mit Hilfe eines freundlichen Durch-das-Haus-Führers im ersten Stock, erste Tür rechts, letzter Schalter die nette Dame, die mir das DEKPA ausstellt. Dann wieder 3 Schalter zurück, 50€ zahlen. Fertig!
Und dann war ich jetzt wieder bei der Grenzpolizei. Etwas warten und dann bearbeitete eine junge Brigitte Nielsen in weißer Uniform mit Minirock meinen Fall. Etwas reserviert, fast unfreundlich, aber schnell. Alle Papiere da. Noch 15€ für die erste Einreise nach Griechenland 🇬🇷 zahlen und dann bekomme ich mein 12-seitiges „most important! Don’t lose it!“ Dokument. Ein Übergabefoto hat sie leider verweigert🙄
Fotos gibt’s aber vom TaxOffice mit DEKPA und den erwähnten Schaltern darin. So geil!
Und ein paar Fotos von Korfu und unserem schönen Hafen.
Gleich segeln wir weiter. Viele Grüße!

Day 3 in the beautiful city of Corfu. We have a very nice berth in the Mandraki Sailing Club just beneath the old fortress of Corfu with only a short walk into the old town. Wonderful.

When sailing in Greece with your own boat, we’re just learning that we have to pay to types of taxes: TEPAI and DEKPA.
TEPAI is new, costs 25€ for Adelante and can be paid online. A bit complicated, but it works. On day one we walked 1 hour to the main harbor to check in at the customs office, which was closed. In the evening we learned that we don’t need to go to customs but to the harbor/ border police, which was a little bit further away.
Day we walked there and learned about the second tax DEKPA, which has to be paid in the tax office downtown, which was closed in the afternoon.
So this morning I was there. Hard to find, even with google maps. Even very near to the tax office many locals didn’t know where it is. Greeks may not like paying taxes?🤔
The tax office is in a building from the 1970’s (I guess) which needs some renovation. It’s in a poor condition, very crowded and full of small offices and desks, lots of paper and medieval printers. With the help of a friendly employee I found the correct counter on the first floor, first door right: the counter at the end. The lady filled in the form, then 3 counters back for paying the 50€ tax and: done!
One of the photos shows this office and on the other one I’m in front of the building with my DEKPA paper.
Then back to the border police. A little bit waiting and then a young Brigitte Nielsen is working my case! She wears a beautiful white uniform with a mini-skirt, but didn’t allow me to take a photo when she hands this “most important” 12 page document over to me.
But I have it and I think now we comply with all regulations and can stay in Greece 🇬🇷 for some time.
We’ll be leaving Corfu now and sail on, but will come back in about 5 weeks.
Attached are also some photos from Corfu city and our beautiful harbor.
Aktuelle Position:

2 Kommentare

  • Peter says:

    Oh mein Gott, das in einem EU-Land als EU-Bürger. Nicht zu glauben…
    Ich wünsche euch ab jetzt bestes Sommerwetter. Viel Spaß weiterhin.

  • Christoph says:

    Moin, moin,
    1. Herzlichen Glückwunsch zum Vatertag, Bernd 🙂
    2. Was heißt hier EU-Land…geh mal zur Commerzbank nach Frankfurt 🙂 Die Digitalisierung lässt grüßen 🙂
    Schönen Tag und jetzt hoffentlich einen weltklasse Sommer
    Have a nice day!
    Christoph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.