Trapani und Erice

von Bernd Holzmann / am 03.08.2019 / in Blog

Nun sind wir so ziemlich am westlichsten Teil Siziliens angekommen. Trapani ist eine sehr schöne Stadt mit großem Hafen. Wir waren 2 Nächte hier im Club Vento di Maestrale. Bei der Einfahrt in den
Hafen kam uns gleich ein Clubboot entgegen und fragte ob wir einen Liegeplatz suchten. Den Preis haben wir noch während der Einfahrt von 60 auf 50€ pro Nacht runtergehandelt😜
Am ersten Abend haben wir ein sehr nettes Schweizer Paar, Christian und Carolyn, kennengelernt, die wie wir eine mehrmonatige Auszeit segelnd im Mittelmeer verbringen. Ihre Dufour 365 Spéranza haben sie extra dafür gekauft. Es sehr schönes Boot, was uns leider genau während ich das schreibe rechts überholt😎. Wir sind gemeinsam unterwegs zur Insel Favignana.
Auf Empfehlung und Einladung einer befreundeten sizilianischen Familie waren Berit und ich gestern Nachmittag in dem idyllisch auf einem 900 m hohen und sehr steilen Berg gelegenem Dorf Erice. Der Blick von da oben ist phänomenal und wegen der steil abfallenden Felsen teilweise angsteinflössend. Die Freunde haben wir mit ihren 2 Kindern oben getroffen und sind dann gemeinsam mit der etwas schaukeligen Seilbahn nach unten gefahren. Und da gab es ein weiteres Highlight. Wir hatten ausgemacht gemeinsam noch eine Pizza essen zu gehen. Und zwar die beste der Welt! Der Tisch war schon reserviert. Als wir im Auto unterwegs dahin waren, erfahren wir, dass auch noch seine Mama, Papa, Onkel und Tante dazu kämen. Die Pizzeria Calvano in Trapani gibt es seit 1946 und sie befindet sich in Räumlichkeiten eines ehemaligen Bordells. Es gibt viele kleine Séparées, alle neon-weiß ausgeleuchtet und jede Menge Wartende vor der Tür. Die Pizza Rianata ist wirklich ein Genuß! Dazu gibt’s Wasser, Bier und Cola in Plastikbechern auf weißen Papiertischdecken. Wunderbar! Die Pizza ist schon in kleine Stücke geschnitten und jeder mit einer Gabel bewaffnet. Herrlich!
Und bevor wir das mitbekommen hat der Papa unseres Freundes auch schon alles bezahlt. Das ist so in Sizilien, sagen sie! Mille Grazie, amici!

Heute früh haben wir zusammen mit den Schweizern auf dem Fischmarkt eingekauft. Jetzt segeln wir gemeinsam, suchen eine schöne Bucht für die Nacht und grillen später zusammen.
Life is good to us!

Now we have pretty much arrived at the westernmost part of Sicily. Trapani is a very beautiful city with a big harbor. We stayed 2 nights at the Club Vento di Maestrale. At the entrance to the Harbor a club boat to us and asked if we were looking for a berth. The price we negotiate down while driving to the berth from 60 to 50 €.
On the first evening we met a very nice Swiss couple, Christian and Carolyn, who, like us, spent several months out sailing in the Mediterranean. They bought their Dufour 365 Spéranza extra for this tour. It is very nice boat, which sadly exactly as I am writing this overtook us. We are now sailing together to the island of Favignana.
On recommendation and invitation of a Sicilian friend Berit and I were yesterday afternoon in the idyllic on a 900 m high and very steep mountain located village Erice. The view from up there is phenomenal and partly scary because of the steeply sloping rocks. The friend came with his family and we met up there and then went down together with the somewhat swinging cable car. And there came the next highlight. We had agreed to eat a pizza together. And the best in the world! The table was already reserved. When we were driving in the car, we learned that even his mom, dad, uncle and aunt came too. The pizzeria Calvano in Trapani has been around since 1946 and is housed in the premises of a former brothel. There are many small séparées, all neon-white lit and many people waiting at the door. The pizza Rianata is really a pleasure! There’s water, beer and coke in plastic cups on white paper tablecloths. Wonderful! The pizza was already cut into small pieces and each of us armed with a fork. Gorgeous!
And before we realized that, our friend’s dad has already paid for everything. It is like that in Sicily, they say! Mille Grazie, amici! That’s been an amazing experience!!

This morning we visited the local fish market together with the Swiss couple. And now we sail together, looking for a beautiful bay for the night and later having a barbecue.
Life is good to us!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.