Palermo

am 09.08.2019 / in Blog

Heute sind wir den zweiten Tag in Palermo. Dieses Mal in der Marina in der Innenstadt. Es ist super hier. Palermo ist die coolste Stadt in der wir auf dieser Reise waren. Hier tobt das Leben. Überall Musik, coole Kneipen, Cafés, Restaurants. Dann Plätze wo es Streetfood gibt und sooo viele gut gelaunte, zumeist junge, Leute. Soo lebhaft wie kaum eine andere Stadt…. Berlin vielleicht noch😜
Wir sind hier mit unseren Schweizer Freunden, mit denen wir uns weiter bis nach Griechenland vorarbeiten wollen. In 1-2 Wochen sollten wir da sein. Morgen geht’s auf eine weitere Aeolische Insel: Alicudi.
Heute war Bootspflege- und Proviantierungstag: wir haben neue Festmacher und ne Pütz, kein Petroleum (weshalb unser Herd nur noch ein paar Tage Kaffeewasser kochen kann. Petroleum scheint‘s in ganz Italien nicht zu geben😩), eine Palette Dosenbier, Wein, jede Menge zu Essen. Dann haben wir Wäsche gewaschen, den Motor etwas gepflegt und die Genua geklebt. Die neue Genua hat leider ein Loch. Das hat wohl der offenbar vom Vorbesitzer selbstgebaute Radarreflektor verursacht. Sehr ärgerlich, aber mit der Reparaturfolie aus unserer Ersatzteilsammlung sollte wir die Reise überstehen.

Irgendwie soll Adelante ja wieder nach Berlin und da verfestigt sich gerade ein Plan. Maßgeblich sind wohl die Kosten für den Straßentransport. Das kostet ab Athen 10, ab Brindisi 9, ab Split 7 und ab Koper, Slowenien nur 3,5 tausend Euro. Also müssen wir nach Slowenien. Der Plan: Adelante überwintert in Griechenland und 2020 segeln wir sie in Etappen nach Norden. Und gegen Ende des Sommers 2020 kommt sie zurück.
Also auch nochmal schöne Segelaussichten für 2020…

Today we are the second day in Palermo. This time in the marina in the city center. It’s great here. Palermo is the coolest city we’ve been on this trip. Here life is raging. Everywhere music, cool pubs, cafes, restaurants. Then places where there is street food and sooo many good-humored, mostly young, people. Soo lively like no other city …. except Berlin maybe:)
We are here with our Swiss friends, with whom we want to work our way to Greece. In 1-2 weeks we should be there. Tomorrow we go to another Aeolian island: Alicudi.
Today was boat maintenance and shopping day: we have new mooring lines , no petroleum (which is why our Wallas cooker can only cook coffee for a few more days, petroleum does not seem to be available anywhere in Italy😩), a palette of canned beer, wine and a lot to eat. Then we washed clothes, cared for the engine and glued the genoa. The new Genoa unfortunately has a hole. This was probably caused by the radar reflector, which was obviously built by the previous owner himself. Very annoying, but with the repair film from our spare parts collection we should survive the journey.

Somehow Adelante is supposed to be back in Berlin at some point and there is a plan solidifying. Decisive are probably the costs for road transport. These costs from Athens 10, from Brindisi 9, from Split 7 and from Koper, Slovenia only 3.5 thousand euros. So we will go to Slovenia. The plan: Adelante hibernates in Greece and in 2020 we sail her in stages to the north. And towards the end of the summer of 2020, she comes back to Berlin.
So again nice sailing prospects for 2020 …



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.