Pylos

am 26.08.2019 / in Blog

Die letzte Nacht haben wir im verlassenen Hafen von Pylos verbracht, damit wir uns noch den kleinen Ort ansehen können. Der ist nicht spektakulär, aber ganz nett. Spektakulär sind eher die Schiffe, die hier im Hafen liegen, wie beispielsweise diese Gorch Fock aus Cuxhaven, die man angeblich für 30.000€ kaufen kann😎
Da hat sich Frau von der Leyen wahrhaftig nicht mit Ruhm bekleckert!

Wir unternehmen zur Zeit nur kleine Schritte in Richtung Kykladen. Das hat 2 Gründe: erstens wollen wir die letzten 2 Monate unserer Reise etwas ruhiger angehen und nicht wie bisher quasi täglich größere Etappen segeln. Mehr Entspannung, mehr Sightseeing. Und zweites wütet wohl noch mindestens eine Woche der Meltemi in den Kykladen, so das Segeln dort unmöglich oder zumindest unspaßig ist.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.