Liméni und die Tropfsteinhöhle Diros

auf am 31.08.2019 / in Blog

Gestern war ein herrlicher Segeltag. Zunächst mussten wir bei 4 Bft aus Kalamata rauskreuzen. Nach 13 sm Segeln hatten wir nur 5 sm in Richtung Ziel Liméni hinter uns gebracht. Doch dann drehte der Wind und mit 5 Bft halbem Wind sind wir mit Höchstgeschwindigkeit gesegelt. Ein Spaß!
Leider haben die 5 Bft auch den ganzen Tag von Westen über das Meer geweht, so dass am Abend noch immer ein ordentlicher Schwell in die nach Westen offene Bucht von Liméni stand. Am Ziel hatte der Wind nachgelassen und wir haben dann trotz der leichten Welle vor der Ortschaft Liméni geankert. Auf 9m mit langer Landleine. Ein kurzer Tauchgang zur Bestätigung, dass der Anker sich gut eingegraben hatte und mit dem Beiboot in den kleinen Ort. Und der ist wunderschön. Aller Häuser sehr schick aus hellem Stein. Es gibt 5-6 Restaurants und Bars. In zweien wird live gespielt. Wir essen eines der besten Essen unserer Reise für wenig Geld.
Vom Restaurant aus sehen wir Adelante mächtige Sprünge in den seichten Wellen machen. Das sah nach einer sehr unruhigen Nacht aus. Als wir dann gegen 22 Uhr wieder auf dem Boot sind und dem Konzert im 50 m entfernten Club lauschen, ist es schon viel ruhiger. Und heute Morgen erwachten wir bei totaler Ruhe. Da haben wir wieder einen sehr schönen Ort entdeckt.
Heute dann ein früher Start in die nächste Bucht, wo wir gerade die sehr beeindruckende Tropfsteinhöhle von Diros besucht haben. Man wird da mit kleinen Kähnen durchgeschoben. Der Führer sitzt hinten und stößt den Kahn mit einem Paddel von den Wänden ab. Die Höhle ist sehr groß und wohl weit verzweigt. Sie ist wohl über 15 km lang, wovon man 3 sehen kann. Sehenswert!
https://de.wikipedia.org/wiki/Tropfsteinh%C3%B6hle_bei_Pyrgos_Dirou



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.