Kythnos – Hafen Loutras

am 04.10.2019 / in Blog

Seit 2 Tagen liegen wir im Hafen von Loutras, im Nordwesten der Insel Kythnos. Ein kleiner Ort, der eine heiße Thermalquelle hat. Badeeinrichtungen, die mal für Griechenlands ersten König Otto von Bayern erbaut wurden gibt’s noch, aber sie sind verfallen. Aber aus dem Badehaus fließt das Thermalwassee entlang der Straße als Bach und mündet im Meer. An der Stelle ist das Wasser durch ein paar Steine gestaut worden, so dass man da im 40-55 Grad warmen Wasser baden kann.
Hier im Hafen ging es die letzten beiden Tage ganz schön zu. Hafenkino vom Feinsten.
Es war viel Wind und es kamen sehr viele Boote in den kleinen Hafen. Einige mit unerfahrenen Crews, so dass die Anlegemanöver bei dem vielen Wind, mit Anker vorn und Heckleinen, oft nicht geglückt sind. Leider ist auch einiges kaputt gegangen. Aber Adelante liegt gut an einer Kaimauer und seitlich an uns liegt ein belgisches Rennboot, das gestern Nachmittag in voller Fahrt das Ruder verloren hat. Nach Mayday Ruf würde es von einem Fischerboot hier in den Hafen geschleppt.
Wir haben heute eine kleine Tour mit einem Roller über die Insel gemacht. Die Chora ist ganz hübsch, aber nichts besonderes.
Der Wind diktiert unsere weitere Route so, dass wir morgen zur Insel Kéa, übermorgen zum Kap Sounion und dann am Montag bei günstigem Wind (aber wohl mit Regen) nach Aegina segeln können.
Nach Loutras sind wir übrigens mal wieder mit Spinnaker gesegelt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.