Perdika auf Aegina

am 10.10.2019 / in Blog

Nochmal ein ganz wunderbarer Segeltag. Gestern sind wir nach einer ruhigen Nacht vor Anker gegen 9 Uhr von Kéa nach Aegina gesegelt. Zunächst etwa 3 h mit 5 Bft und ordentlich Welle, dann später bei Flaute sehr gemütlich unter Motor. Bestes Wetter: warm, Sonne. Prima.
44 Seemeilen, 8,7 kn Höchstgeschwindigkeit.
Dabei haben wir das Kap Sounio mit dem herrlichen Poseidon Tempel passiert und dann gegen Abend zusammen mit den Münchner Freunden im kleinen Ort Perdika angelegt. Leider war das Abendessen das schlechteste auf der ganzen Reise, aber die Gesellschaft hat das wettgemacht😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.