Vathy auf der Halbinsel Methana

am 13.10.2019 / in Blog

Gestern sind wir mal wieder schön gesegelt. Von Aegina nach Vathy auf Methana. Zwischendurch Ankern, Baden und Kuchenessen westlich der Insel Angistri.
Es ist wunderschön hier. Vathy hat einen sehr kleinen, ganz schnuckeligen Hafen. Ein paar Tavernen rundherum und eine herrlich entspannte Atmosphäre.
Die Wirtin der Taverne direkt neben unseren Booten (wir liegen wieder neben den Münchnern) ist mega nett. Neben leckerem Essen bietet sie uns sogar Duschen an.
Heute haben wir etwas länger geschlafen und als ich aus dem Boot kroch, sah ich den Hafenmeister an einem Tisch sitzen um unsere Liegegebühr von 11,73€ zu berechnen und kassieren. Wie unser Nachbar sagte, saß er wohl schon 2 Stunden da und hat auf uns gewartet 🤭
Nach dem Frühstück waren wir etwas Schnorcheln. Ansonsten haben wir heute gelesen, einen Spaziergang gemacht, waren nochmal baden und haben eine Partie Carcassonne gespielt.
Die Wetteraussichten sind prima: die gesamte nächste Woche bis 25 Grad und Sonne.
Aber das Ende des Traumurlaubs naht auch: am 22.10. fliegen wir zurück nach Berlin 🏴‍☠️⛵️😎

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.