Hydra Hafen

von Bernd Holzmann am 19.10.2019 / in Blog

Nun sind wir doch nicht in einer ruhigen Ankerbucht, sondern in der quirligen Hafenstadt von Hydra gelandet.
Der Wind in diese Richtung war so schön, dass wir nochmal wunderbar segeln konnten. Und das in Badesachen. Und unterwegs haben wir doch tatsächlich mal einen Fisch gefangen! Einen schönen Bonito. Der erste Fang in 7 Monaten. Und Berit hat ihn mutig erlegt. Heute Abend, wenn wir ankern, wird er dann gegrillt.

Hydra ist übrigens tatsächlich autofrei. Transporte werden hier mit Eseln und Maultieren erledigt.
Heute früh haben wir noch einen ausgedehnten Spaziergang gemacht und festgestellt, dass auch Hydra wunderschön und ein tolles Urlaubsziel ist. Und Schuhe kann Frau hier auch kaufen…




This post was made at: 37°21.047N | 23°27.95E

1 Kommentar

  • Michaela says:

    Hydra Hafen, da waren wir auch schon
    Johannes hat im Hafen in 5 Meter Wassertiefe den Anker befreien müssen aus dem Ankersalat!
    Möge es euch erspart bleiben!
    Ansonsten eine echte Trauminsel. Wir haben dort einen der schönsten Sonnenuntergänge gesehen.

    Michaela und Johannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.