Neustart 2020

am 27.08.2020 / in Blog

Wir sind wieder auf Adelante!
Am Freitag letzter Woche sind wir nach Athen geflogen, mit Bus nach Piräus und mit der Fähre weiter nach Poros gefahren. Am Samstag wurde Adi dann schon ins Wasser gehoben und wir haben uns in den Hafen von Poros verholt und da erst mal eingekauft. In Poros herrscht nach einem Coronaausbruch ständige Maskenpflicht. Und das bei 35 Grad. Den Rest des sehr anstrengenden ersten Tages haben wir mit Saubermachen, Segelklarmachen und ersten Reparaturen verbracht.
Leider leckt der Hauptwassertank, ein Plastimo-Sack. Mit den Anschlüssen hatte ich letztes Jahr schon sehr viel Spaß. Nach mehreren Versuchen des Anschraubens habe wir sie schließlich mit Sika festgeklebt. Und sie waren tatsächlich dicht. Leider haben wir dann festgestellt, dass der Sack selbst oben geplatzt war und das Wasser da raus lief🤮
Jetzt haben wir einen neuen Sack bestellt, der Morgen in Poros abgeholt werden kann.
Deshalb sind wir immer noch in der Gegend. Eigentlich wollten wir ein gutes Stück nach Norden, zu den nördlichen Sporaden. Mal sehen ob wir das noch schaffen.
Wir haben dieses Jahr 4 Wochen Zeit und stellen das Schiff anschließend wieder in Poros ab. 2021 geht es dann zurück in die nördliche Adria und von da per Straße nach Berlin, wo wir Adelante dieses Jahr schon vermisst haben. So die momentane Idee. Von Plan kann man noch nicht sprechen.
Trotz einiger kleinerer technischer Probleme, ist das Boot überraschend gut in Schuß und wir sind schon ein paar Seemeilen gesegelt.
Wir haben in der Russian Bay bei Poros geankert, sind an die Westküste Methanas in den süßen kleinen Hafen von Vathy gesegelt, haben gestern traumhaft im Südwesten von Angistri geankert und sind heute trotz vorhergesagter 1 Beaufort mit bis zu 6,7 kn nach Aegina gesegelt.
Tagsüber ist es mir ein bisschen zu heiß, aber dann lassen wir uns kurz ins Wasser plumpsen, beobachten ein paar Fische und dann geht’s wieder.
Die Nächte sind großartig. Man kann quasi die ganze Nacht unbekleidet an Deck verbringen, wenn man will. Es ist wunderbar wieder auf dem Boot zu leben. Wir genießen das sehr und sind uns unseres Glücks sehr bewusst. Wir grüßen Euch alle!

This post was made at: 37°44.686N | 23°25.728E

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.