Vathi auf Methana

am 16.09.2020 / in Blog

Gestern Nachmittag sind wir wieder in diesen wunderbaren kleinen Hafen von Vathi auf der Halbinsel Methana eingelaufen und hatten dann einen dieser ganz einzigartigen Abende.
In den Hafen passen etwa 10 Schiffe und die legen alle mit dem Heck an dem kleinen Kai an, auf dem dann direkt an den Booten die Tische der 3 Restaurants stehen. Es gibt einen kleinen Einstieg ins Wasser zum Baden und ein paar Fischerboote. Und da entsteht dann oft eine ganz tolle Stimmung. So auch gestern. Neben uns ein Boot mit einem in Deutschland lebenden Australier, seinem Sohn und Enkel, die in Krakau leben. Daneben eine 9-köpfige fränkische Männercrew, die mit 2 Gitarren ausgestattet waren. Etwas weiter weg ein paar Engländer und Iren. Drumherum weitere Deutsche, Schweizer und Holländer. Eine bunte Mischung. Alle helfen sich gegenseitig beim Anlegen und beratschlagen wie man was verbessern könnte und tauschen aus wo sie alle waren oder noch hin wollen. Soweit schon ganz toll.
Nach dem Essen packen dann die Franken ihre Gitarren aus und dazu 3 etwa 400 Seiten umfassende Liedersammlungen. Glücklicherweise sitzen wir direkt neben ihnen. Und dann geht’s los. Alle singen zusammen, wir dürfen uns sogar Lieder wünschen und es wird ein richtig toller Abend.
Um sie ein bisschen herauszufordern wünsche ich mir was von BAP. Und tatsächlich gibt’s Verdamp lang her in der Sammlung und wir trällern diesen wunderbaren Song zusammen. Wahrscheinlich war ich der einzige, der den Text verstand.
Dann irgendwann haben sind weitere Musiker angelockt. Die Engländer kommen mit noch 2 Gitarren, ein paar Sängerinnen und Sängern und einer Querflöte (!) dazu. Wahnsinn wie diese Frau mit ihrer Flöte diese Rocksongs untermalt. Einfach großartig. Um 2 Uhr fallen alle beseelt in die Kojen.
Ein toller Abend mit Menschen, die sich wahrscheinlich nie wiedersehen werden, für ein paar Stunden vereint durch diese Musik und das Hobby Segeln.


This post was made at: 37°35.95N | 23°18.607E

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.