Lastovo, Kroatien

am 05.06.2021 / in Blog

Heute Ankern wir in einer sehr ruhigen Bucht im Norden der kroatischen Insel Lastovo.
Die elfstündige Überfahrt von Vieste in Italien war sehr unspektakulär. Um 5 Uhr sind wir los. Das Meer war spiegelglatt, der Motor schnurrte, Bill steuerte und wir konnten den spektakulären Sonnenaufgang genießen. Die meisten Fotos heute sind von den ersten Stunden des Tages.
In Lastovo mussten wir formell einklarieren, weil Kroatien nicht dem Schengenraum angehört. Unsere und die Bootspapiere, die Crewliste und Impfnachweise mussten vorgelegt werden. Berit ist voll geimpft und ich habe bisher eine Dosis AstraZeneca erhalten. Laut Anweisung hätte ich einen Coronatestbeleg mitführen müssen. Hatte ich aber nicht. Tests haben wir dabei und dachten, den mache ich dann eben vor den Polizisten.
Aber der eine meinte, wenn ich eine Dosis habe, genügt das😳
Außerdem musste man vorher ein Onlineformular ausfüllen, was aber auch niemand sehen wollte.
Und dann liest man überall in Segelforen, dass man vor der Einreise nach Kroatien unbedingt in Italien ausklarierenden muss. In Vieste ging das nicht. Also sind wir einfach so los und auch das hat hier keinen interessiert 😜

Als staatsgläubiger Deutscher ist man hier schon verwirrt😁
Das ging mir schon bei der Einreise nach Italien so. In dem dafür notwendigen Onlineformular musste man angeben sofort nach der Einreise zur dortigen Gesundheitsbehörde zu gehen. Als ich den Hafenmeister fragte, winkte der nur ab. Ich: Aber….
Da sagte Lucy zu Berit: da vorne trifft gerade Deutschland auf Italien😂

So, also wir sind Kroatien, die nächsten Tage heißt‘s: Entspannen. Noch ein paar wenige Meilen Segeln, Morgen Gabi und Rainer treffen und ab Mittwoch das Boot für die Rückreise präparieren.

This post was made at: 42°46.48N | 16°50.18E

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.